Die folgenden Campingplätze haben wir selbst bereist.
Die Informationen beschreiben unsere subjektiven Eindrücke.












August 2009

Der Campingplatz Stover Strand liegt an der Elbe,
direkt vor den Toren Hamburgs.


Ganzjährig geöffnet, Edeka Einkaufsmarkt mit Brötchenservice, Restaurant,
Moderne Sanitäranlage am Dauercampingplatz, bei den Stellplätzen am Wasser (Elbe oder See)
befinden sich mobile Sanitäreinheiten, wegen Hochwassergefahr.

Eigener Yachthafen, viele Spielplätze, Badestrand, Hunde erlaubt

Tipp: Bei Anreise erst am Deich parken, ehe man sich anmeldet,
ist man erst einmal durch die Schranke gefahren,
befindet man sich auf dem Dauercamperplatz - ohne Elbblick!







Der Knaus Campingpark Hamburg , ehemals "Schnelsen-Nord" liegt nur wenige Kilometer außerhalb
des Hamburger Stadtzentrums in der Nähe der Autobahn von und nach Skandinavien
und ermöglicht eine schnelle An- und Abreise.
Gute Verkehrsanbindung in die Innenstadt.

Tipp: samstags bietet sich das preiswerte Frühstücksbuffet beim benachbarten IKEA-Haus an!






Der Wohnmobil-und Wohnwagenplatz in HH-Stillhorn liegt auf einer Insel in der Süderelbe
gleich neben einer stark befahrenen Eisenbahnstrecke

Die Lärmbelästigung ist schon enorm, lässt sich aber aushalten - nachts fahren keine S-Bahnen mehr.

""News: Der Platz wird und wurde kontinuierlich weiter zur rechten Seite hin ausgebaut.
Dadurch wird die Lärmbelästigung durch den Bahnverkehr erheblich reduziert.
Die ersten Abschnitte sind bereits fertig gestellt.""

Hunde erlaubt!
Sehr gute Verbindung in die HH-City mit Bus und S-Bahn!


     




Diese Seite befindet sich im Aufbau und wird ständig erweitert.









Eine Seite zurück